Was ist ein Festival und wie reise ich am besten an?

Wenn die Temperaturen die 20-Grad-Marke überschreiten und die Tage endlich länger werden, dann beginnt sie – die Festivalsaison. Jedes Jahr besuchen Millionen von Menschen Festivals auf der ganzen Welt. Was ein Festival ist, was auf keinem Festival fehlen darf und wie du am besten auf ein Festival anreist, erfährst du in diesem Artikel.

Was ist ein Festival und was ist daran so cool?

Ein Festival ist eine meist mehrtägige Musikveranstaltung auf der unzählige Künstler hintereinander auftreten und performen. Vom Classic Open Air in Berlin, über das Wacken Open Air in Wacken, bis hin zum Tomorrowland in Belgien, gibt es für jede Musikrichtung mindestens ein Festival.

Der Reiz von Festivals ist dabei der Kontakt mit Gleichgesinnten und das besondere Feeling auf dem Festivalgelände. So fühlt sich ein Festivalbesuch teilweise an, wie eine Reise in eine andere Welt. Egal ob Lehrer, Bauarbeiter oder Arzt – auf einem Festival sind alle gleich und alle wollen die Musik genießen, vom Alltag abschalten und eine tolle Zeit erleben.

Die Eintrittskarten für ein mehrtägiges Festival sind dabei mit 100 bis 400 Euro recht teuer. Aber runter gerechnet auf die dutzenden Künstler, die auf einem Festival auftreten, relativiert sich der Preis wieder.

Festival Packliste – diese Dinge benötigst du auf jedem Festival!

In welchem Umfang du deine Festival Ausrüstung gestalten kannst, hängt von deiner Anreiseart ab. Zu den Anreisearten gleich mehr. Vorher möchte ich dir eine Festival Packliste geben. In dieser Liste findest du die wichtigsten Dingen, die du auf einem Festival IMMER benötigst.

Die wichtigsten Dinge auf einem Festival:

  • Ticket mit Ausdruck vom Festival Lineup
  • Geld, Ausweis und Krankenkarte
  • Handy mit Powerbank
  • Schlafsack und Isomatte
  • Zahnbürste, Deo und Toilettenpapier
  • Taschenmesser, Trinkwasser und ggf. Alkohol
  • Sonnencreme, Flip Flops und einen Regenponcho

Empfehlenswert, für die wichtigsten persönlichen Dinge wie Handy, Geld und Ausweis, ist eine wasserdichte Bauch- oder Brusttasche. So hast du diese Dinge immer am Mann und sie können dir nicht so leicht geklaut werden.

Die Festival Anreise – wie reist du am besten an?

Für die Festival Anreise gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Welche Möglichkeiten das sind und welche Vor- und Nachteil es gibt, erfährst du jetzt.

Die Anreise mit dem Auto

Die Anreise mit dem Auto ist wohl die naheliegendste Möglichkeit. Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Du kannst viel Gepäck und Freunde mitnehmen und außerdem kannst du zu jeder Zeit an- und abreisen. Du bist als sehr flexibel.

Der größte Nachteil bei der Anreise mit dem Auto sind die Kosten. Neben den normalen Benzinkosten, fallen auf dem Festivalgelände oft hohe Parkgebühren an.

Ein weiterer Nachteil sind Staus am Festivalgelände. In den Stoßzeiten wollen tausende Menschen auf einmal auf das Gelände oder vom Gelände runter. So entstehen oft kilometerlange Staus und lange Wartezeiten.

Die Anreise mit der Bahn und dem Klapprad

Als Alternative zum Auto, bietet sich die umweltfreundlichere Anreise mit der Bahn an und im besonderen Fall mit der Bahn und einem Klapprad. Der größte Nachteil bei der Anreise mit der Bahn ist dein Gepäck. Hier kannst du nur so viel mitnehmen, wie du auch tatsächlich tragen kannst.

Finanziell ist die Variante mit der Bahn meist die günstigere. Dafür bist du nicht sehr flexibel, weil du dich an den Fahrplan halten musst. Neben dem finanziellen Aspekt ist ein weiterer Vorteil, dass Einlassstaus, wie bei der Anreise mit dem Auto, entfallen.

Wenn der nächste Bahnhof mehrere Kilometer vom Festivalgelände entfernt ist, dann bietet sich hier ein Klapprad zur Überbrückung dieser Strecke an. Ein Klapprad kannst du sogar kostenlos in der Bahn transportieren, da es im gefalteten Zustand als Gepäckstück angesehen wird.

Festival Fazit

Festivals sind (meist) mehrtägige Musikveranstaltungen, die ideal zum abschalten vom stressigen Arbeitsalltag geeignet sind. In einem relativ kurzen Zeitraum kannst du dutzende Künstler bestaunen und dabei in eine andere Welt abtauchen.

Für die Anreise bietet sich das Auto oder die Bahn in Verbindung mit einem Klapprad an. Jede Variante hat hier seine eigenen Vor- und Nachteile.

Bildquelle:

© Free-Photos, Pixabay (CC0 Creative Commons)
© KIMDAEJEUNG, Pixabay (CC0 Creative Commons)

Werbung

Werbebanner mit **Affiliate-Link

NEU: Der weltweit erste Viral Messenger